#TELL / MUT / MACHT / MYTHOS


Herzlich willkommen bei den Tellspielen 2021

Das Sekretariat bleibt aufgrund der noch bestehenden Planungsunsicherheit bis auf weiteres geschlossen.

Sie erreichen uns in dringenden Fällen per Mail info@tellspiele.ch oder per Telefon

Andrea Minder, Sekretariat
+41 79 223 89 67 
Dany Rhyner, Marketing Kommunikation
+41 79 301 56 72 

Trotz COVID-19-Virus Pandemie stecken wir mitten in den Vorbereitungen der Neuproduktion 2021.

Der Ticket-Vorverkauf öffnet wegen der Pandemie frühestens am 1. April 2021. Reservationen unter info@tellspiele bereits heute möglich!


#Tell, Mut. Macht. Mythos.

Was bedeutet der Mythos vom Widerstandskämpfer Wilhelm Tell heute?

Konzeptuelle Gedanken der Regie
Apfelschuss, Rütlischwur und das Pathos vom Freiheitskampf täuschen leicht über die Brisanz der Frage nach einem Recht auf Tyrannenmord hinweg; dass dieses Recht stark von der Perspektive abhängt, dass es Terrorismus wie Freiheitskampf bedeuten, Heldentaten auszeichnen oder Attribute befördern kann. Was bedeutet der Mythos vom Widerstandskämpfer Wilhelm Tell heute?

Inszenierung
Die Inszenierung wird kritisch auf unsere Gesellschaft blicken und an den Menschen orientieren. Das Stück wird sich mit den Menschen – Beteiligten und Zuschauern – verweben. Die Inszenierung enthaltet auch theatrale Zwischenformen, wenn Zuschauer plötzlich nicht mehr nur Zuschauer, sondern Teil der Inszenierung sind.

Umgebung
Das in der Natur integrierte Tellspiel-Areal liegt im Wald am Fuss des «Kleinen Rugens» und bietet eine eindrückliche Kulisse. Eine überdachte Tribüne ermöglicht eine Aufführung auch bei ungünstiger Witterung. 

 
Besuchen Sie die Tell-Freilichtspiele in Interlaken *
*) Durchführung abhängig von der epidemiologische Entwicklung